Was geschieht in einem EinsichT-Seminar konkret?

Passend zu den besonderen Seminarorten und dem, auf das Wesentliche reduzierten Lebensstil wird ein besonderer Kommunikations- und Erlebnisrahmen geschaffen. Dazu gehören unter anderem:

In diesem vertrauensvollen Umfeld wird nun durch Übungen und Aktionen das nötige emotionale „Material” geschaffen, damit Sie tief und praxisnah in den Prozess eintauchen können.

Auch Sie werden als besonders spannend erleben, dass sich kein Teilnehmer über seinen Beruf, seine Lebensumstände und seine Erfolge definieren muss – und kann! So wird für Sie Gewohntes zum Ungewöhnlichen und die EinsichT-Woche zu einer inspirierenden und kreativen Auszeit mit Nachwirkung, die Sie in-sich tragen – weit über das Seminar hinaus!

Ein typischer EinsichT-Tag ist erfüllt – und doch anders als es der folgende Tagesablauf Sie vielleicht erwarten lässt.

Interessant ist es dabei, dass es den meisten Teilnehmern sehr gut gelingt, sich bewusst ohne Uhr, ohne Handy und ohne Medien pünktlich zu organisieren – in und mit der Gruppe.

 

7:20 Uhr: Für den der möchte: Übungen zur Körperwahrnehmung, zur SINNlichkeit oder meditative Erfahrungen bis ca. 7:45 Uhr

8:00 Uhr: Frühstück

9:00 Uhr: Seminarzeit, unterbrochen von einer kurzen Pause, bis zum Mittagessen. Hier wechseln wir meistens zwischen Aktionen die drinnen und draußen stattfinden – alles mit dem Ziel, sich in seinem Erleben und Handeln in den Aktionen bewusst wahrzunehmen und daraus neue Handlungsoptionen für den Alltag zu gewinnen. Aktionen sind z. B.: Orientierung im Dunkeln mit Augenbinde; Klang und Körper; Reflexion was mache ich, was will ich wirklich.

12:30 Uhr:  Mittagspause im Schweigen

14:00 Uhr: Fortsetzung des Seminars. Wie „mache ich mich“ mit meinen „herausfordernden Aufgaben“ einsichtig in der nahen Kleinstadt. Danach Reflexion. Mehr wird hier nicht verraten …

18:00 Uhr:  Abendessen mit dem Verzicht auf etwas sonst übliches. Was löst das in uns aus?

19:30 Uhr: Abendprogramm einsichtig-unterhaltsam oder auch nur gesellig-lustig. Hier bringen sich die Teilnehmer selbst aktiv ein!

so gegen 22:00 Uhr Ausklang oft auch beim Spaziergang oder am Lagerfeuer – oder gleich erfüllt ins Bett. Wann haben Sie sich eigentlich zuletzt die Zeit für einen wirklich klaren Sternenhimmel genommen?

 

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Home - Impressum - EinsichT Seminare Stuttgart & Umgebung
Projekt: buetefisch & agentur einfach persoenlich